Seite wählen
Deltaforensik ist jetzt am Start
Am 21. Januar 2023 veröffentlicht.

Seit 2012 bietet Thomas Tolj seine Dienste als IT-Forensiker an. Anfangs bestand diese Aufgabe in der Feststellung von Datendiebstahl und Werks- Spionage, dem Erstellen forensischer Gutachten sowie der Schadensfeststellung in Höhe und Umfang. Mittlerweile steht auch die Unterstützung polizeilicher Ermittlungen und Beratung der Justiz fest auf seiner Agenda.

Da dieses Thema einen immer größeren Schwerpunkt bildet, hat Thomas Tolj sich entschieden, seinen Fokus zu schärfen und die Relevanz zu erhöhen. Zu diesem Zweck hat er sich im Januar 2023 von der Dekra zertifizieren lassen und bietet seine forensischen Dienste nun unter dem Label Deltaforensik an.

Weitere Informationen zu den Dienstleistungen sowie dem Weg der Kontaktaufnahme finden Sie nun unter: https://deltaforensik.de Schauen Sie gerne mal rein!

Weiterhin wird Ihnen Ittcom als IT-Systemhaus in gewohnt bester Qualität zur Verfügung stehen. Die Felder dort umfassen nun IT-Service, IT-Sicherheit und IT-Infrastruktur. Auch hier werden dieses Jahr noch spannende Änderung stattfinden, um unseren Kunden noch bessere Leistungen anbieten zu können. Bleiben Sie dran!

Thomas Tolj in eigenen Worten

Freundlichkeit und Diskretion sind für mich selbstverständlich. Große und kleine Projekte begeistern mich gleichermaßen. Gemeinsam mit meinem Team helfe ich gern und habe Spaß daran, alle Fragen rund um die IT, IT-Forensik, IT-Sicherheit und Schwachstellenanalyse zu beantworten, bzw. Lösungen für Anforderungen, wie kompliziert und umfangreich sie auch sein mögen, herbeizuführen. Auch die Planung und Realisierung von Projekten mit Client & Server, zum Beispiel die Realisierung von weitreichenden Netzwerkwelten, das Schaffen von Strukturen und die damit verbundenen Aktionen, sind meine Leidenschaft.

Durch die Ausbildung zu EDV-Sachverständigen und darauf aufbauende Fortbildungen zu IT-Forensiker und ethischen Hacker, bin ich mit meinem Team in der Lage, allen Fragen und Anforderungen in allen IT-Bereichen gerecht zu werden.