040 64 55 30 90 Fernwartung
IT-Forensik

IT-Forensik

Ihr Ansprechpartner in allen Fragen rund um die IT-Forensik in Hamburg

Die digitale Forensik ist die Reaktion auf die wachsende Computerkriminalität in der heutigen Zeit. Als Teilgebiet der Forensik beschäftigt sie sich mit der methodischen Analyse krimineller Vorfälle und der gerichtsverwertbaren Sicherung digitaler Beweise. Das Ziel ist es, exakt festzustellen, welche Aktionen in einem IT-System stattgefunden haben und wer verantwortlich dafür ist. Zu diesem Zweck nutzt die IT-Forensik verschiedene Analyse-, Ermittlungs- und Beweissicherungstechniken, um verdächtige Vorfälle in IT-Systemen zu untersuchen und zu dokumentieren. Analysen werden methodisch und strukturiert durchgeführt, Beweise gerichtsverwertbar gesichert. Als Teilgebiet der Forensik hat die digitale Forensik sich zu einer eigenen Wissenschaft für IT-Betreiber und Ermittlungsbehörden entwickelt. Aus diesem Grund betreiben sowohl polizeiliche Behörden als auch IT-Unternehmen und Beratungsfirmen IT Forensik. Die digitale Forensik kann aber nicht nur zur Strafermittlung zum Einsatz kommen, sondern auch genutzt werden, um Störungen oder Fehlfunktionen in einem IT-System zu analysieren und aufzuklären.

Umfassend und gerichtsfest

Um kriminelle Handlungen in IT-Systemen beweisen zu können, ist es nötig, sie mit IT-forensischen Methoden zu untersuchen und zu dokumentieren. Auch müssen die Spuren ausreichend gesichert werden. Auf diese Art und Weise können zum Beispiel der Netzwerkverkehr und der Dokumentenzugriff rekonstruiert werden, um so Verdachtspersonen zu ermitteln. Selbst gelöschte Daten können wiederhergestellt und gesichert werden. Falls Sie vermuten, dass jemand Ihr IT-System manipuliert oder sich Zugriff auf Ihre sensiblen Daten verschafft hat, sollten Sie einen digitalen Forensiker beauftragen. In Hamburg ist die ITTCOM Ihr erfahrener Spezialist, denn unser qualifiziertes Team übernimmt effizient die umfassende und detaillierte Beweissicherung bei Schadensfällen.

Wie können Sie digitale Forensik nutzen?

Nicht nur große Konzerne, sondern auch kleine Betriebe und mittelständische Unternehmen können inzwischen von Sabotage oder Wirtschaftsspionage betroffen sein - mit den Mitteln der digitalen Forensik können Sie sich gegen Datenklau, unberechtigte Zugriffe und Systemmanipulation verteidigen.

Kompetent und zuverlässig

Wir führen kriminalistische Untersuchungen von IT-Systemen durch, um digitalen Missbrauch zu dokumentieren und Beweise zu sichern. Aus diesem Grund greifen wir ausschließlich auf gerichtsfeste Forensiktools zurück. Ob für die private Analyse oder für die IT-Abteilung Ihres Unternehmens: Wir stehen Ihnen mit unserer kompetenten und zuverlässigen Analysetätigkeit zur Seite. Sollten Sie Opfer eines IT-Angriffs geworden sein, begeben wir uns in Ihrem IT-System auf kriminalistische Spurensuche. Auch, wenn Sie Daten verloren haben, stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und werden alle Hebel in Bewegung setzen, um das, was es zu retten gibt, zu retten. Wenden Sie sich, wenn Sie Fragen oder Anliegen rund um die IT-Forensik haben, daher am besten noch heute an ITTCOM in Hamburg!

Als Teilgebiet der Forensik umfasst die IT-Forensik bzw. Computer-Forensik die Untersuchung von Vorfällen auf Computersystemen. Ziel der IT-Forensik ist es, einen Tatbestand anhand der Analyse und Auswertung von Spuren auf Datenträgern festzustellen.

Fertigkeiten eines IT-Forensikers

Der IT-Forensiker beherrscht nicht nur spezielle Programme und Werkzeuge, um Spuren von gelöschten oder manipulierten Daten wiederherstellen bzw. rekonstruieren zu können; um einen Sachverhalt aufzuklären, benötigt er auch tiefgreifendes Know-how im Bereich der Betriebs- und Dateisysteme. Zudem muss der IT-Forensiker komplexe technische Zusammenhänge verstehen und herstellen können, um seine Ermittlungen erfolgreich durchzuführen.

Durch die in den letzten Jahren rasant anwachsende Informations- und Telekommunikationstechnologie werden Computersysteme immer mehr und immer wieder infiltriert, sabotiert, ausspioniert und mit Viren verseucht. Mit Hilfe von Computern wird auf jede erdenkliche Art und Weise kriminell gehandelt, was dazu führt, dass die Computer- und Internetkriminalität, sowie die Softwarepiraterie einen enormen Zuwachs zu verbuchen hat. Um diese Computerkriminalität nachweisen zu können und die Täter ihrer gerechten Strafe zuführen zu können ist es notwendig, diese Handlungen zu untersuchen, zu analysieren, zu sichern und zu dokumentieren. In vielen Fällen werden diese Untersuchungen in Form eines EDV-Gutachtens (Gerichtsgutachten) vor Gericht eingebracht.Diese Beweismittelsicherung von kriminellen Handlungen an oder mit Hilfe von Computern wird allgemein als Computer-Forensik, EDV-Forensik, Digitale-Forensik oder auch IT-Forensik bezeichnet.

Unsere forensische Leistungen:
Wir bieten Ihnen forensische Untersuchung in allen oben genannten Bereichen an. Alle Arbeitsschritte werden mit aller größter Sorgfalt durchgeführt. Sicherheit im Umgang mit den Beweismitteln sowie Verschwiegenheit gegenüber Dritten genießen höchste Priorität. Alle Arbeitsschritte erfolgen in engem Zusammenwirken mit dem jeweiligen Auftraggeber. Um die Unversehrtheit des Originals zu gewährleisten, wird vor Beginn der Auswertung, mit speziellen forensischen Software-Tools, ein 1:1-Abbild des Datenträgers hergestellt. Dieses Abbild wird dann ausschließlich für die Untersuchung herangezogen. Diese Beweissicherheit ist die Voraussetzung wenn die Untersuchungsergebnisse in Form eines EDV-Gutachtens vor Gericht eingebracht werden sollen.
Durch standardisierte Verfahren und den Einsatz von modernen Analysetools bin ich in der Lage, beschlagnahmte Asservate schnell auszuwerten, sowie:

  • EDV-Beweissicherung
  • gerichtsanerkannter forensische Auswertung und von PC, Telefonen und Datenträgern
  • beweisverwertbare Sicherstellung und Auswertung von PCs, Datenträgern und Medien
  • Erstellung von forensischen Gutachten
  • Ermittlung von Datenmanipulation und Computerangriffen
  • aufspüren und sichern von Computer – Manipulationen,- Spionage und -Sabotage
  • gerichtsanerkannte Datenrettung und Datenwiderherstellung
  • Internet Pseudonym-Ermittlung
Auswertung:
Für die Auswertung setzen wir auf professionelle forensische Software, die dem aktuellen Stand der Technik entspricht und auch bei Polizei und Justiz im Einsatz ist. Gefundene Beweismittel bzw. wiederhergestellte Daten werden auf einem separaten Datenträger (CD, DVD oder Festplatte) gesichert und dem Auftraggeber übergeben. Sollte es die Aufgabenstellung erforderlich machen, greifen wir nach Abstimmung mit dem Auftraggeber gerne auf weiter spezialisierte Kollegen aus angrenzenden Fachgebieten zurück.

Weitere Informationen

Durch die in den letzten Jahren rasant anwachsende Informations- und Telekommunikationstechnologie werden Computersysteme immer mehr und immer wieder infiltriert, sabotiert, ausspioniert und mit Viren verseucht. Mit Hilfe von Computern wird auf jede erdenkliche Art und Weise kriminell gehandelt, was dazu führt, dass die Computer- und Internetkriminalität, sowie die Softwarepiraterie einen enormen Zuwachs zu verbuchen hat. Um diese Computerkriminalität nachweisen zu können und die Täter ihrer gerechten Strafe zuführen zu können ist es notwendig, diese Handlungen zu untersuchen, zu analysieren, zu sichern und zu dokumentieren. In vielen Fällen werden diese Untersuchungen in Form eines EDV-Gutachtens (Gerichtsgutachten) vor Gericht eingebracht. Diese Beweismittelsicherung von kriminellen Handlungen an oder mit Hilfe von Computern wird allgemein als Computer-Forensik, EDV-Forensik, Digitale-Forensik oder auch IT-Forensik bezeichnet.

SIE MÖCHTEN GERN MEHR ZU UNSEREN LEISTUNGEN ERFAHREN?