Datenlöschung

Vielen Benutzern ist nicht klar, dass ein einfaches Löschen ihrer Dateien, z. B. durch Verschieben in den Windows-Papierkorb, diese nicht von der Festplatte entfernt. Auch bei Verwendung von Programmen zur Datenlöschung können Dateien noch mit Methoden der IT-Forensik rekonstruiert werden. Falls Sie verhindern möchten, dass Ihre sensiblen Unternehmensdaten in die falschen Hände geraten, sollten Sie sich an die IT-Spezialisten von ITTCOM wenden. Je nach Schutzbedarf gemäß DIN 66399:2012 wenden wir eine geeignete Vorgehensweise an.

Irreversible und zuverlässige Datenlöschung

Gerade beim Austausch von Festplatten oder ganzen Computern muss gewährleistet sein, dass Ihre Daten nicht Dritten zugänglich gemacht werden – dies gilt insbesondere für Informationen, die unter das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) fallen, oder für Ihre Geschäftsgeheimnisse. Die Verfahren von ITTCOM erfüllen internationale Standards zur Datenlöschung und bewirken eine irreversible und zuverlässige Vernichtung der Daten, übrigens selbstverständlich auch von Schadsoftware und Computerviren, etwa nach dem Kauf eines gebrauchten PCs.
Die Löschvorgänge werden für Sie eindeutig und schriftlich dokumentiert.

Physische Datenlöschung per Degausser

Datenloeschung

 

Für besonders sensible Daten oder beschädigte Speichermedien verwenden wir die Degausser-Technik. Hierbei wird durch ein starkes Magnetfeld das Speichermedium komplett unbrauchbar gemacht, die auf ihm enthaltenen Daten sind restlos zerstört. Auch über diese Datenvernichtung erstellen wir nach den gesetzlichen Vorgaben für Sie ein Löschprotokoll.

Haben Sie noch Fragen zum Thema Datenlöschung?
Jetzt Kontakt aufnehmen!